Hinweise zu den Gottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Gernrode


Unsere Gottesdienste finden in der Regel an den Sonn- und Feiertagen um 10:30 Uhr in der Stiftskirche „Sankt Cyriakus“ in Gernrode statt. Diese bietet ca. 200 Gästen Platz. In den kalten Wintermonaten (Dezember bis März) feiern wir manche Gottesdienste auch im beheizten Stiftssaal hinter der Kirche. Hier ist der Raum auf ca. 80 Plätze begrenzt.

 

CORONABEDINGUNGEN für alle Gottesdienste

 

Der Abstand von 1,50 Metern muss eingehalten werden

 

Dadurch ist der Platz in der Kirche auf ca. 90 Personen begrenzt

 

Es muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden

 

Alle Hygienemaßnahmen sind zu befolgen

 

 

Unsere Gottesdienste folgen der Liturgie (Grundform I mit und II ohne Abendmahl), wie sie in der Erneuerten Agende der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) beschrieben, in der Evangelischen Landeskirche Anhalts üblich und im Kirchenkreis Ballenstedt gebräuchlich ist. Hinweise dazu finden Sie in der Gottesdienstordnung im Anhang unserer Gesangbücher. Gesangbücher liegen in der Kirche aus und werden zu den Gottesdiensten verteilt. Inhaltlich orientieren sich die Gottesdienste am Kirchenjahr im Liturgischen Kalender.

 

Besonderheiten und Ausnahmen finden Sie in unserem Kirchenboten, im Amtsblatt, in der Tagespresse und in den Aushängen.

 

Außerdem bieten wir zu bestimmten Anlässen Kindergottesdienste, Andachten, Konzerte und besondere Veranstaltungen an. Näheres hierzu finden Sie im Veranstaltungsplan.

 

Kirchliche Handlungen wie Taufen, Trauungen, Ehejubiläen und Jubel-Konfirmationen können ebenfalls in der Stiftskirche oder im Stiftssaal gefeiert werden. Diese müssen jedoch rechtzeitig vorher (6-12 Monate) im Evangelischen Pfarramt angemeldet

werden.

Formulare für die Anmeldung von kirchlichen Handlungen *

 

An den Gottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Gernrode können auch Christen aus anderen Gemeinden und Konfessionen teilnehmen. Gäste und Besucher sind uns ebenfalls willkommen. Während der Gottesdienste, Andachten und Konzerte ist keine Besichtigung der Kirche möglich. Foto- und Film-Aufnahmen oder andere Störungen sind unerwünscht.

Die Teilnahme am Abendmahl steht allen getauften Mitgliedern einer christlichen Kirche frei. Wir feiern das Heilige Abendmahl mit Brot / Hostien / Oblaten und Traubensaft. In unseren Gottesdiensten wird kein Alkohol verwendet.

 

Für stille Gebete und persönliche Andachten steht Ihnen die Westkrypta (unter der Orgel) zur Verfügung. Dort finden Sie auch Kerzen / Teelichte, die Sie zum Gebet entzünden können.

 

In der beheizbaren Ostkrypta (unter dem Altarraum) finden in der Passionszeit (Aschermittwoch - Karfreitag) und zur Friedensdekade (im November) ökumenische Andachten statt. Außerdem können sich hier Gruppen mit bis zu 40 Personen zum

Gebet oder Gottesdienst versammeln.

 

Für kleine Gemeindegruppen bietet sich der Altarraum in der Ostapsis mit 24 Plätzen an.