Chorvesper am Samstag, 1. Oktober um 17:00 Uhr

 

70 Jahre plus - Kirchenkreiskantorei Gernrode

 

Gospelkonzert am 24. September um 17:00 Uhr

Konzert am 27.08. um 17:00 Uhr

Foto_Guido_Werner.jpg

 

 

 

 

Falk Zenker im Konzert am 27.08.2022 um 17:00 Uhr

in der Stiftskirche Sankt Cyriakus in Gernrode

 

 

Mit dem Programm „Falkenflug“ seines gleichnamigen vierten Soloalbums entführt der Weimarer Gitarrist und

 

Klangkünstler sein Publikum in atemberaubende Höhen, in schwerelose Traumlandschaften und zu heiter-

 

kreativen Gedankensprüngen durch Zeit und Raum. Musik, die tief berührt und weit entführt!

 

 

 

 

 

Falk Zenker. Wenn man ihn bisweilen nicht schon ohne Gitarre gesehen hätte, könnte man meinen, der

 

Weimarer Gitarrist und Tondichter wäre seit 30 Jahren mit seinem Instrument auf schönste Weise dauerhaft

 

verwoben. Eingesponnen in Klangwellen. Artist in der Vielfalt der Welten. Vom Jazz kommend und einem

 

klassischen Gitarrenstudium in Weimar, prägen diese diskursive Musik andalusische und chilenische Einflüsse,

 

Ausflüge zur elektroakustischen Musik, zahlreiche Filmmusiken und Klanginstallationen und schließlich - auf der

 

Suche nach den zentrierten europäischen Wurzeln – mittelalterliche Tonkunst. Diese Melange kommt in Zenkers

 

unzähligen Konzerten so konzentriert und feinsinnig in die Welt, dass es einem die Sprache verschlägt, bevor

 

man zwischen Euphorie und Beseeltheit lächelnd in die Seile sinkt. Und weiß. Es ist gut. (Text: Marschel Schöne)

 

 

 

 

 

Konzert am 9. Juli um 17:00 Uhr

Oboe und Orgel erfreuen in der Stiftskirche

 

"Geschichten von Land, Leuten und vom Kuckuck" erzählt auf Oboe und Orgel können Sie

am Samstag, 9.7. um 17 Uhr in der Stiftskirche Gernrode erleben.

 

Es spielen und moderieren im Rahmen des Gernröder Musiksommers zwei Einheimische bekannte Gesichter:

Olga Bechtold (Halberstadt) an der Orgel und Beatrix Lampadius (Aschersleben) auf Oboe und Blockflöten.

 

Der Mai hat alles neu gemacht, längst ist die Natur erwacht und bei einem Picknick kommt es im Hochsommer schnell zu einem Sommergewitter, das überraschend die Gesellschaft zum Aufbruch zwingt. Einzig der Kuckuck ruft dabei unermüdlich durch fast alle Stücke der Musikerinnen und bringt zusammen mit den Instrumenten alte sowie neue Meister von Bach über Noyon bis zu Piazzolla zu Gehör. Fröhlich moderierend nehmen die Musikerinnen Sie mit zu einem erlebnisreichen Sommertag in die Natur. Der Eintritt kostet 14 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse der Stiftskirche.

 

 

Zukunftswerkstatt am 2.7. in Gernrode

Konzert am Samstag, 25.6. um 17:00 Uhr

Hope and Pray“ Trompetenkonzert der Extraklasse

 

 

 

Mit einem festlichen Konzert für Trompete & Orgel

 

gastieren Uwe Komischke und Thorsten Pech

 

am Samstag, 25. Juni 2022 um 17:00 Uhr

 

in der Stiftskirche Gernrode.

 

 

 

Seit 1977 konzertieren die Musiker in der Kombination <Trompete + Orgel> zusammen, 28 CDs sind bislang erschienen, Konzertreisen in Deutschland,

 

Europa und weltweit kennzeichnen die künstlerische Tätigkeit ebenso wie ihre Rundfunkproduktionen und Fernsehauftritte.

 

 

 

Uwe Komischke arbeitete als 1. Solotrompeter der Münchner Philharmoniker und hat seit 1994 einen Ruf als Professor für Trompete an der Hochschule <Franz Liszt> in Weimar.

 

 

 

Thorsten Pech gehört zu den renommierten Konzertorganisten unseres Landes und ist gleichzeitig als Kantor in Wuppertal sowie als Dirigent im Konzert- und Oratorienbereich tätig Seit 2003 leitet er als Musikdirektor den Konzertchor Wuppertal.

 

 

 

Im Konzert unter dem Titel „Hope and Pray“ erklingen auf der hohen Bach-Trompete Barockwerke von Lully und Telemann ebenso wie Kompositionen des 19. Jahrhunderts von Pech und Strauss auf dem warm tönenden Corno da caccia. Aufgrund der aktuellen Situation in Osteuropa steht auch das Werk „Hope and Pray - Hoffen und Beten“ von Thorsten Pech als Bitte um Frieden für die leidtragenden Menschen auf dem Programm.

 

 

 

Zusatzinformation entnehmen Sie bei facebook unter Trompete und Orgel

 

Uwe Komischke – Thorsten Pech

 

 

Konzert am Samstag, 18.6. um 17:00 Uhr

 Stiftskirche Gernrode

 Konzert am Samstag,

 18.06.2022 um 17:00 Uhr

 

„ mAgna_ grOßartig “

 

GrOßArtiges verheißt die Besetzung des gleichnamigen Konzertes

für Alt+ viOline + pOsaune, der KonzertAltistin Kerstin Auerbach,

der jungen KonzertviOlinstin Greta Grötzschel

+ der KonzertpOsaunistin Liane Haase.

 

Mit bewegender Leidenschaft & Passion konzertieren die drei Musikerinnen

Fryderyk Chopins lyrisch romantischen Liederzyklus op. 74,

Georg F. Händels rhythmisch pulsierende Triumphzüge

+ Josef G. Rheinbergers elegisch dynamische Melodien.

 

 

„mAgna_ grOßartig“, in persona Kerstin Auerbach,

Greta Grötzschel und Liane Haase

zeigen auf, dass das „A“ und „O“ des Konzertes,

diese „mAgna“ Besetzung darstellt.

 

In diesem Sinne erwartet Sie grOßArtiges!

 

 

Konzert am Samstag, 5.6. um 17:00 Uhr

Gernrode – Stiftskirche
Samstag, 4. Juni 2022
um 17:00 Uhr
Konzert für 3 Orgeln und 2 Saxophone
Mitreißende Rhythmen treffen auf alte Choräle und neue Melodie.
Klassik, Tangos und Jazz verschmelzen zu einer Hymne an das Leben, das Licht und
die Hoffnung.
Volker Jaekel: Orgel, Portativ (tragbare, mittelalterliche Orgel)
Gert Anklam: Saxophone, Sheng (chinesische Mundorgel)

Konzert am Samstag, 28.05. um 17:00 Uhr

COLLEGIUM CANTICUM NOVUM  - Das Chorerlebnis!

 

 Das Ensemble wird nach einer über 2 jährigen Zwangspause

am 28. Mai um 17 Uhr in der  Stiftskirche zu Gernrode

endlich wieder auftreten.

Gleichzeitig feiert der Chor damit in diesem Jahr

das 40 jährige Jubiläum seiner Gründung.

 

Es werden a cappella Werke aus dem 18.- 20. Jahrhundert erklingen,

im Zentrum steht die Motette "Jesu meine Freude" von Johann Sebastian Bach.

Ein Werk, das den Chor in den ersten Jahren seines Bestehens lange begleitet hat.

 

Konzert am Samstag 5.6. um 17:00 Uhr

 

Konzert für 3 Orgeln und 2 Saxophone

 

Mitreißende Rhythmen treffen auf alte Choräle und neue Melodie.
Klassik, Tangos und Jazz verschmelzen zu einer Hymne

an das Leben, das Licht und die Hoffnung.

 

 

 

Volker Jaekel: Orgel, Portativ (tragbare, mittelalterliche Orgel)

 

Gert Anklam: Saxophone, Sheng (chinesische Mundorgel)

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie die neue Regelung ab 1.4.2022:

 

Zugang zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen

 

nur mit MASKE und ABSTAND (allg. Hygieneregeln)

Kunsthandwerk – Krippenversteigerung in Gernrode

 

Nachdem die Krippenausstellung von Herrn Hans Herrmann Fröde

in der Stiftskirche Gernrode auf so großes Interesse gestoßen war,

hat sich der Künstler dazu entschlossen,

seine Kunstwerke für einen guten Zweck zu versteigern

und den Erlös zur Reparatur der Glockenanlage zu spenden.

 

Ab sofort können Angebote für einzelne Krippen

im Pfarramt abgegeben werden.

Die öffentliche Versteigerung findet dann

im Laufe des Jahres zu einem Gemeindefest statt.

 

 HelferInnen gesucht für die Stiftskirche Sankt Cyriakus

 

Für unsere Offene Kirche suchen wir

ehrenamtliche Helferinnen und Helfer,

die für zwei (2) Stunden in der Woche

Gäste in der Stiftskirche empfangen

und BesucherInnen betreuen können.

 

Erwartet wird ein freundlicher Umgang mit Menschen

und die Verantwortung für ein großes Kulturgut.

 

Wir bieten:

- Ein Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen

- Monatliche Treffen mit Weiterbildung / Schulung

- Gelegenheit zur Arbeit im und am Weltkulturerbe

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte im

Evangelischen Pfarramt Gernrode, Burgstr. 3

- Telefon: 039485-275

 oder per Mail an: gernrode@kircheanhalt.de

 

Download
Ausstellung "Straße der Romanik" in Gernrode
Hier lesen Sie die ganze Pressemitteilung
des Landesverwaltungsamtes
065 Straße der Romanik Gernrode.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.7 KB
Download
Gebetsanliegen
Auf diesem Vordruck können Sie Ihre Anliegen formulieren.
gebetsanliegenzettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.1 KB

Hinweise zum Gemeindekirchgeld

 

Informationen zum Gemeindekirchgeld

Wir danken allen Gemeindegliedern für das im Jahr 2019 bereits eingezahlte Kirchgeld.

 

 

Danke!

 

Neben den Kirchensteuern, die wir als Kirchengemeinden in der Zuweisung

unserer Landeskirche pro Gemeindemitglied erhalten,

bestreiten wir alle Ausgaben in der Gemeindearbeit

nur von den Spenden und Ihrem Kirchgeld.

 

Deshalb rufen wir ALLE Jahre wieder

 

ALLE Gemeindemitglieder auf,

 

ihren Obulus zu bezahlen.

 

Sie können Ihr Kirchgeld per Überweisungmit dem beigefügten Formular

oder auch persönlich in Ihrem Pfarramt einzahlen.

 

Die Landeskirche empfiehlt eine Selbsteinschätzung des Gemeindekirchgeldes

in Höhe von 0,5 % des monatlichen Einkommen / Verdienst:


monatliches    

Einkommen    Kirchgeld    im Jahr

 

    bis 500,-           2,50 Euro        30,00 Euro
    bis 1.000,-       5,00 Euro         60,00 Euro

 

    z.B. 1.650,-      8,25 Euro         99,00 Euro
    z.B. 2.500,-    12,50 Euro       150,00 Euro

 

Das Heilige Osterspiel                                                                         in der Stiftskirche Sankt Cyriakus zu Gernrode



Alle Jahre wieder ziehen am Ostersonntagmorgen 20 Frauen und Männer in ihren weißen Gewändern in die noch dunkle Stiftskirche ein. Unter der Leitung von Kreiskirchenmusikwart Eckart Rittweger erklingen lateinische Gesänge und verset-zen die Besucher in die Zeit der Entstehung des Heiligen Osterspiels. Bereits im 12. Jahrhundert wurde dieses Mysterienspiel, einer wiederentdeckten mittelalterlichen Handschrift zufolge, in Sankt Cyriakus aufgeführt. Viele bauliche Eigenheiten wei-sen auf diese besondere Art der liturgischen Nutzung hin. Das Heilige Grab steht dabei im Mittelpunkt des Geschehens. Die in Stein gehauenen Szenen der West-wand aus dem Johannesevangelium erwachen zum Leben. Drei Frauen kommen zum leeren Grab und hören die Botschaft der Engel. Maria Magdalena begegnet dem Auferstandenen und verkündet seinen Jüngern das Evangelium.

Mit geheimnisvollen Worten des Propheten Jesaja, den Lesungen aus dem Evangelium und einer Orgelimprovisation, die die Kirche zum Beben bringt, werden diese Szenen umrahmt. Dazu erklingen die Osterlieder der Verkündigung und Zeichenhandlungen rund um die Osterkerze verdeutlichen die Auferstehung Jesu Christi.
Denn neben der Anbetung des Auferstandenen Christus geht es im Osterspiel vor allem um ein Zeichen des Glaubens. Schon am Karfreitag wird die Osterkerze symbolisch zur Sterbestunde Jesu gelöscht und im Heiligen Grab deponiert (Depositio). Am Ostersonntag erleuchtet sie dann in den Händen von Pfarrer Andreas Müller die noch dunkle Kirche und gibt das Licht der Auferstehung an die Osterspieler weiter, bis schließlich die ganze Kirche und alle Besucher dieses Licht empfangen haben.
In diesem Licht des Ostermorgens zieht schließlich die ganze Gemeinde zur Andacht auf den Friedhof. Auch dort wo unsere Verstorbenen liegen, soll das Wort der Auferstehung verkündet und die Hoffnung weiter gegeben werden. In dieser Tradition folgen wir auch in diesem Jahr den mittelalterlichen Anweisungen und feiern am Ostersonntag (21.April 2019) um 6:00 Uhr das Heilige Osterspiel in der Stiftskirche zu Gernrode. Denn: „Der Herr ist auferstanden!“ - „Er ist wahrhaftig auferstanden!“

Mit Gottes Segen grüßt Sie ganz herzlich

Ihr Evangelisches Pfarramt Gernrode
Andreas Müller, Pfarrer

Fotos bei den Proben zum Osterspiel: Katja Orthen

 

Ergebnis der Gemeindekirchenratswahl

 

 

Der Gemeindekirchenrat


 

Der GKR in Gernrode besteht aus 10 Mitgliedern,

 

die folgende Aufgaben übernommen haben:

 

Amt / Funktion          

 Protokollführerin               Frau Roswitha Büst

 Bauausschuss                   Herr Hans-Hermann Fröde

 Bauausschuss                   Herr Norbert Gröper

 Diakonieverein / Finanz.  Herr Helmut Hartmann

 Protokollvertreterin           Frau Christiane Heinlein

 Bauausschuss                   Herr Falko Heydenreich

 GKR-Vorsitzende               Frau Gabriele Hundertmarck

 Kreissynode-Stellvertr.     Herr Ulrich Kuntz

 Kreissynode                       Herr Karsten Meißner

 GKR-Stellvertr. / Finanz.   Herr Holger Thiele

                      dazu

 Kantor                                 Herr Eckhart Rittweger

 Pfarrbüro / Führungen     Frau Cornelia Weiß

 

 

Der GKR in Rieder besteht aus 6 Mitgliedern,

 

die folgende Aufgaben übernommen haben:

 

Amt / Funktion

Protokoll-Stellvertreterin    Frau Christiane Beier

Kreissynode                         Herr Hartmut Hoffmann

GKR-Vorsitzender                Herr Karsten Krug

Protokollführerin                  Frau Dr. Marion Röder

Kreissynode-Stellvertr.        Frau Gerlinde Steinmetzer

GKR-Stellvertreterin             Frau Christiane Stumme

 


Download
Corona-Teilnehmer-Zettel für Gernrode
Bitte ausfüllen und unterschrieben mitbringen
Gernrode-coronateilnehmerzettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.4 KB
Download
Corona-Teilnehmer-Zettel für Rieder
Bitte ausfüllen und unterschrieben mitbringen
Rieder-coronateilnehmerzettel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.6 KB